Informationen zur Therapie

Wir helfen Säuglingen und ihren Eltern, Kindern, Jugendlichen und ihren Bezugspersonen, Probleme zu verstehen und zu vermindern, damit das Leben und Lernen zur eigenen Zufriedenheit gestaltet werden kann.

  • Die Stunden sind für die Kinder und Jugendlichen allein

  • Die Eltern bekommen begleitende Extrastunden

  • Bei  kleinen Kindern bleiben die Eltern mit im Behandlungszimmer

  • Psychotherapie ist ein anerkanntes Heilverfahren, dessen Kosten in der Regel auf Antrag von der Krankenkasse  übernommen werden

  • Jugendliche ab 18 benötigen eine Überweisung oder zahlen die Praxisgebühr

 

Folgende Krankheitsbilder werden in dieser Praxis behandelt:

  • Ängste

  • Depressionen

  • Phobien

  • Kontaktstörungen

  • Essstörungen

  • Lernstörungen

  • Enuresis

  • Suizidalität

  • Enkopresis

  • Selbstverletzung

  • Traumatisierungen

  • Trennungsangst

  • Borderline-Störungen

  • Zwänge